„Viel Kunst zu kleinem Preis“

Artikel aus dem Monatsmagazin „Der Neusser“

P_2013_11_01klÜber 80 Mitglieder hat der Neusser Künstlerkreis (NKK) und zu jeder Ausstellung werden immer auch Gäste geladen. Einen Tag dauert die Auswahl durch die 8- bis l0- köpfige NKK-Jury, aus der Vielzahl der eingereichten Werke die Präsentationsstücke festzulegen.
Bewerben können sich alle Kunstschaffenden aus dem Rhein-Kreis Neuss. Bis zu sechs Arbeiten dürfen pro Kopf eingereicht werden. Der Andrang ist groß, der Aufwand ebenso.
Jetzt gibt es ein neues Projekt vom NKK, das zwischen den Jahresausstellungen den Kunstkontakt fördern will:
Am 2. November bieten 27 Künstler des NKK Kunstwerke für wenig Geld. Für einen Preis von maximal 150 Euro darf verkauft werden. Und das Besondere: Alle Künstler sind vor Ort und können kontaktiert werden.
von Marion Stuckstätte

… mehr Seite 1, Seite 2

Romaneum: Kunst zum Mitnehmen

WZ Freitag, 11.Oktober 2013

Neuss. Nach der ersten erfolgreichen Jahresausstellung des Neusser Künstlerkreises, die bereits im Juni im Romaneum stattgefunden hatte, hat sich der Vorstand um Irene Litzen zusätzlich für dieses Jahr etwas Neues ausgedacht. Mitglieder des Künstlervereinigung und der daraus hervorgegangenen Gruppe Querschnitt werden „Kunst zum Mitnehmen“ zeigen. Es handelt sich um kleine Werke und Arbeiten der Malerei und des Kunsthandwerks, die gleich gekauft erworben werden können – für höchstens 150 Euro. Da die Künstler an diesem Tag anwesend sind, können Besucher mit ihnen ins Gespräch kommen und sich Fragen beantworten lassen. Der Aktionstag findet am Samstag, 2. November, von 10 bis 17 Uhr im Romaneum statt. Red

Neusser Künstlerkreis: Wo Pinguine Händchen halten

wz-newsline.de  Von Marc Ingel

Neusser Künstlerkreis im Romaneum.

Ein echter Hingucker: Die Arbeiten von Petra Uijtdewilligen laden zum intensiven Studium ein.

Ein echter Hingucker: Die Arbeiten von Petra Uijtdewilligen laden zum intensiven Studium ein.

Neuss. Man kann sich gar nicht satt sehen an den raffinierten Guckkästen von Michael Müller. Wie schon im Vorjahr überrascht der Neusser bei der Jahresausstellung des Künstlerkreises im Romaneum mit kleinen Geschichten, komprimiert auf eine nur handgroße Mikro-Welt.

Der „Mähdrescher“ zeigt den Hirten mit seinen Schäfchen, in „Mein lieber Scholli“ halten Pinguine auf einer Eisscholle Händchen, und in „What a wonderful . . .“ lässt der Lokalpatriot Kirmes und Schützenfest hochleben.

Es ist jedoch die Vielfalt der Arbeiten, die auch in diesem Jahr den Betrachter in ihren Bann zieht. André Plazas Airbrush-Affen wirken so natürlich, dass man sie in den Arm nehmen möchte. Weiterlesen

Neuer Vorstand will Neusser Künstler-Kreis voranbringen

WZ-Newsline 2. Mai 2013             Von Ulla Dahmen

Irene Litzen ist neue Vorsitzende des Künstler-Kreises, Klaus Menzel ihr Vertreter.

Irene Litzen ist neue Vorsitzende des Künstler-Kreises, Klaus Menzel ihr Vertreter. Marc Ingel
Irene Litzen ist neue Vorsitzende des Künstler-Kreises, Klaus Menzel ihr Vertreter.

Neuss. Die eine ist „mit Kunst groß geworden“, schon der Großvater und Urgroßvater malten, sie selbst engagierte sich im Initiativkreis Nordstadt und hat dort den Kunsttag mit erfunden. Der andere ist nach Studium an der Folkwangschule seit 30 Jahren Freiberufler und als Illustrator und Grafiker tätig. Jetzt bilden Irene Litzen aus Neuss als 1. Vorsitzende und Klaus Menzel aus Meerbusch als ihr Stellvertreter den neuen Vorstand des Neusser Künstler-Kreises.

Jüngere und junge Künstler sollen gewonnen werden Weiterlesen

Herbstausstellung 2012 im Zeughaus

Traurige Momente, Spannung und zuversichtliche Freude, so läßt sich die Stimmung beschreiben, die am Freitag während der Vernissage der Herbstausstellung des Neusser Künstler Kreis e.V. im Zeughaus herrschte.

H2012_300x225_IMG_6073_skal

Der Saal und die Empore waren gefüllt und auch in den Ausstellungsräumen flanierten noch weitere Besucher, als Karin Gier, 2. Vorsitzende des NKK, erstmals auf das Podium stieg, um die Besucher der Ausstellung im Namen des Vereins zu begrüßen. Natürlich gedachte Sie auch Frau Hau, der 1. Vorsitzenden, die fast 25 Jahre an der Spitze des Vereins stand und am 4. September diesen Jahres nach schwerer Krankheit verstorben ist.
Weiterlesen

Herbstausstellung des Neusser Künstler-Kreises : Die bunte Welt der Kunst

Von Florian Schmitz                                                                           WZ 23.Nov.2012

Der Künstler-Kreis (NKK) präsentiert auf seiner Herbstausstellung Werke von 63 Künstlern – von der Skulptur bis zum Akt.

Eine Elefantenkarawane aus Origami hat Rita Domgans aus Neuss hergestellt. Die Künstlerin nimmt ebenfalls an der Herbstausstellung teil.

Neuss. Während vom Vorplatz am Freitag noch die letzten Kunstwerke angeliefert wurden, halfen im Inneren des Zeughauses viele fleißige Helfer, Bilder aufzuhängen, Skulpturen aufzustellen oder Schmuck ins richtige Licht zu rücken. Weiterlesen

Vorwort

Q10_zeugh.jpg

Der Neusser Künstler Kreis e.V. wurde am 2. 2. 1985 gegründet.
Diesen Namen übernahm er von einer Künstlergruppe aus 7 Mitgliedern,
die bereits seit 1984 bestand, sich dann »Gruppe Querschnitt« nannte
und eine Untergruppe des Neusser Künstler Kreises e.V. wurde.

Ziel des Neusser Künstler Kreises e.V. war und ist es, kreativen und künstlerisch
interessierten Mitbürgern eine Möglichkeit zu geben, miteinander in Kontakt
zu treten, gemeinsam zu arbeiten und ihnen ein Forum zu bieten, ihre Arbeiten
der Öffentlichkeit vorzustellen und somit auch das kulturelle Leben der Stadt
zu bereichern.

Weiterlesen

Mops mit Wollmütze zeigt sich im Lichthof

WZ newsline 18.05.2011
von Janina Schröder

Mit seiner Sommerausstellung fördert der Neusser Künstler-Kreis junge Talente aus Neuss.

Die Schülerin Linda Schäffler präsentiert bei der Sommerausstellung ihr Werk mit dem Titel „Mops“.

Die Schülerin Linda Schäffler präsentiert bei der Sommerausstellung ihr Werk mit dem Titel „Mops“.

Rhein-Kreis Neuss/Neuss. Für Linda Schäffler ist es eine ganz besondere Premiere. Zum ersten Mal stellt die 18-Jährige einige ihrer Kunstwerke im Kreishaus an der Oberstraße aus. Im Lichthof wurde jetzt die Sommerausstellung des Neusser Künstler-Kreis (NKK) eröffnet.

Mehr als hundert Werke von 32 Künstlern aus dem Kreisgebiet wurden dafür von einer fachkundigen Jury des NKK ausgewählt. Verschiedenste Techniken sind vertreten: von Fotografien über Airbrush bis zum klassischen Aquarell. „Es gibt sehr abstrakte Bilder, aber auch Gegenständliches wie ein Gemälde von einem Hahn. Auch Bezüge zur Heimat oder zur Ferne findet man hier“, sagt Besucherin Ulla Bernd-Krauße.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der die Schirmherrschaft übernommen hat, hält den neuen Veranstaltungsort für eine ideale Wahl: „Der Lichthof wirkt fast museal – wie für diese Ausstellung gemacht.“ Weiterlesen

Neuss Ausstellung mit Kunst und Kunsthandwerk

zuletzt aktualisiert: 20.11.2009 – 21:35

Neuss (NGZO). In verlässlicher Kontinuität stellt der Neusser Künstler-Kreis (NKK) unter seiner Vorsitzenden Rita Hau Herbst für Herbst eine Ausstellung im Zeughaus zusammen, die allen Richtungen gerecht wird: Von typischen Kunstgattungen wie Malerei bis hin zu denen des Kunsthandwerks wie Schmuckdesign reicht die Bandbreite, die gerade in der Vorweihnachtszeit kaufwillige Besucher anlockt. „Im Herbst klingelt die Kasse“, formuliert es Rita Hau salopp, „Kunsthandwerk passt eben zu Weihnachten“.

 

Tangrami nennt sich die koreanische Falttechnik, mit der Rita Domgans Tiere gefertigt hat.   Foto:  A. Woitschützke
Tangrami nennt sich die koreanische Falttechnik, mit der Rita Domgans Tiere gefertigt hat. Foto: A. Woitschützke

Weiterlesen