Romaneum: Kunst zum Mitnehmen

WZ Freitag, 11.Oktober 2013

Neuss. Nach der ersten erfolgreichen Jahresausstellung des Neusser Künstlerkreises, die bereits im Juni im Romaneum stattgefunden hatte, hat sich der Vorstand um Irene Litzen zusätzlich für dieses Jahr etwas Neues ausgedacht. Mitglieder des Künstlervereinigung und der daraus hervorgegangenen Gruppe Querschnitt werden „Kunst zum Mitnehmen“ zeigen. Es handelt sich um kleine Werke und Arbeiten der Malerei und des Kunsthandwerks, die gleich gekauft erworben werden können – für höchstens 150 Euro. Da die Künstler an diesem Tag anwesend sind, können Besucher mit ihnen ins Gespräch kommen und sich Fragen beantworten lassen. Der Aktionstag findet am Samstag, 2. November, von 10 bis 17 Uhr im Romaneum statt. Red

Neusser Künstlerkreis: Wo Pinguine Händchen halten

wz-newsline.de  Von Marc Ingel

Neusser Künstlerkreis im Romaneum.

Ein echter Hingucker: Die Arbeiten von Petra Uijtdewilligen laden zum intensiven Studium ein.

Ein echter Hingucker: Die Arbeiten von Petra Uijtdewilligen laden zum intensiven Studium ein.

Neuss. Man kann sich gar nicht satt sehen an den raffinierten Guckkästen von Michael Müller. Wie schon im Vorjahr überrascht der Neusser bei der Jahresausstellung des Künstlerkreises im Romaneum mit kleinen Geschichten, komprimiert auf eine nur handgroße Mikro-Welt.

Der „Mähdrescher“ zeigt den Hirten mit seinen Schäfchen, in „Mein lieber Scholli“ halten Pinguine auf einer Eisscholle Händchen, und in „What a wonderful . . .“ lässt der Lokalpatriot Kirmes und Schützenfest hochleben.

Es ist jedoch die Vielfalt der Arbeiten, die auch in diesem Jahr den Betrachter in ihren Bann zieht. André Plazas Airbrush-Affen wirken so natürlich, dass man sie in den Arm nehmen möchte. Weiterlesen

Herbstausstellung des Neusser Künstler-Kreises : Die bunte Welt der Kunst

Von Florian Schmitz                                                                           WZ 23.Nov.2012

Der Künstler-Kreis (NKK) präsentiert auf seiner Herbstausstellung Werke von 63 Künstlern – von der Skulptur bis zum Akt.

Eine Elefantenkarawane aus Origami hat Rita Domgans aus Neuss hergestellt. Die Künstlerin nimmt ebenfalls an der Herbstausstellung teil.

Neuss. Während vom Vorplatz am Freitag noch die letzten Kunstwerke angeliefert wurden, halfen im Inneren des Zeughauses viele fleißige Helfer, Bilder aufzuhängen, Skulpturen aufzustellen oder Schmuck ins richtige Licht zu rücken. Weiterlesen